Einträge mit dem Schlagwort: schadensersatz

Verkehrsrecht: kein Schadensersatz bei selbstverschuldetem Unfall

Der Kläger fuhr auf einer Straße in Bottrop, um auf die Autobahn aufzufahren. Als er an eine Fußgängerampel kam, bremste er abrupt ab, obwohl die Ampel für ihn grün anzeigte. Daraufhin fuhr der Hintermann auf das Auto des Klägers auf. Der Kläger verlangte von dem Auffahrenden den Ersatz des von ihm auf ca. 10.500 €… Weiter »

Verkehrsrecht: überholender Motorradfahrer haftet allein

Ein Motorradfahrer hatte auf einer Landstraße gleich eine ganze Reihe vor ihm fahrenden Pkw überholt, und dies in Kenntnis der völlig unklaren Verkehrslage. Einer der Pkw blinkte links und bog anschließend in einen Feldweg ab. Es kam zum Zusammenstoß mit dem überholenden Motorrad. Normalerweise haftet der Abbiegende in Konstellationen wie dieser überwiegend, da davon ausgegangen wird, dass er… Weiter »